Corona-Soforthilfe für Vereine

VR Bank Ravensburg-Weingarten eG hilft mit 25.000 Euro

Die Corona-Pandemie hat nicht nur finanzielle Auswirkungen auf Unternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen und Selbständige, sondern auch auf gemeinnützige Einrichtungen und Vereine.

Auch in unserer Region finanzieren sich zahlreiche Vereine durch die Einnahmen, die beispielsweise bei Veranstaltungen generiert werden. Musikvereine mussten im Jahr 2020 auf ihre großen Konzerte verzichten, Sportvereine auf ihre Sommerturniere und karitative Einrichtungen auf Benefizveranstaltungen.

Um schnell und unkompliziert zu helfen, haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg die „Corona-Soforthilfe für Vereine“ ins Leben gerufen. Aus den Spendenmitteln des Gewinnsparens wurden Gelder an Vereine verteilt, die durch die Corona-Situation finanziell in Schieflage gerieten. Auch die VR Bank Ravensburg-Weingarten eG hat sich an der Aktion beteiligt und insgesamt 25.000 Euro ausgeschüttet.

„Unsere Vereine leisten einen wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander in der Region“, betont Vorstandssprecher Arnold Miller und ergänzt: „Daher ist es für uns eine Herzensangelegenheit, dass wir diesen Vereinen in der Not helfen können.“

Zwar ist die Aktion „Corona-Soforthilfe für Vereine“ zwischenzeitlich abgelaufen, jedoch besteht weiterhin die Möglichkeit, den Vereinen zu helfen: „Über unsere Crowdfunding-Plattform können Vereine wichtige Projekte realisieren, für die aufgrund der Corona-Situation aktuell kein Geld im Budget vorhanden wäre“, so Arnold Miller.

Weitere Informationen finden sich unter: www.vrbank-rv-wgt.viele-schaffen-mehr.de