VR Bank Ravensburg-Weingarten spendet „VRmobil“ für die Lebenshilfe

Ravensburg – Die Lebenshilfe Ravensburg für Menschen mit einer Behinderung erhält ein „VRmobil“ von der VR Bank Ravensburg-Weingarten. Der gemeinnützige Verein kann das Fahrzeug drei Jahre kostenfrei nutzen. Feierliche Übergabe war jetzt in Stuttgart mit Schirmherr Manfred Lucha (MdL). Insgesamt 139 VRmobile haben die Volks- und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg an gemeinnützige Vereine und karitative Einrichtungen vergeben. Für die Lebenshilfe Ravensburg nahmen Gerold C. Rid, pädagogischer Leiter, und Ursula Keller an der Übergabe teil. Sie freuten sich über die Spende: „Die Lebenshilfe Ravensburg gestaltet mit beeinträchtigen Menschen, die zu Hause oder betreut wohnen, Freizeit- und Bildungsangebote. Diese Leute holen wir zu ihren Clubs und Bildungsangeboten ab und bringen sie anschließend wieder nach Hause. Dabei hilft uns das VRmobil enorm und ist für uns Gold wird“, sagt Rid.

Schwäbische Zeitung, 22. August 2017